Historisches

Historisches

Mai 2005: Eine neues Entwicklungszentrum

Lange haben wir gesucht und sind jetzt mit der Hilfe unseres Kunden, der Sparkasse Neuss, fündig geworden.
Genau einen solchen Ort haben wir gesucht.

 

In ländlicher Atmosphäre und gediegenem Gebäude haben wir am 1.5.2005 unsere Zweigstelle in Jüchen-Bedburdyck eröffnet.
Das ehemalige Rathaus stand seit mehreren Jahren zum größten Teil leer. Lediglich die Zweigstelle der Sparkassen benutzte im Erdgeschoß einen Teil des Gebäudes. Durch Zufall kamen wir im Kundengespräch auf das Thema eines Erweiterungsstandortes für unser Unternehmen.

Schnell waren die Verträge geschlossen und der Einzug ging reibungslos vor sich. Alle Mitarbeiter freuen sich über die schöne und auch etwas außergewöhnliche neue Location.

November 2004: Avie Centerworxs geht Online

Eine neue Verbundlösung mit Intaxa, Microsoft Axapta und S+P Lohn wurde zur vollen Zufriedenheit des Kunden fertiggestellt.

Die Softwarelösung auf der Basis von Microsoft Axapta, GBD Intaxa und S+P Lohn wurde von uns in Rekordzeit realisiert. Das System wird im technischen ASP-Modell über unser Rechenzentrum dem Kunden zur Verfügung gestellt. Eine Anbindung von S+P Lohn an die Finanzbuchhaltung von Axapta wurde realisiert. Über den Service unseres Rechenzentrums wird die Software von unseren Mitarbeitern administriert.
Feste Vertragslaufzeiten garantieren dem Kunden einen störungsfreien Betrieb.

Systembereiche der Lösung:

  • Buchhaltung
  • Personalverwaltung
  • Warennachschub
  • Rechnungsregulierung
  • Mahnungen
  • Betriebsstatistik
  • Controlling
  • Dokumentenmanagement

Wieder einmal konnten wir unser Können unter Beweis stellen.

März 2004: intaxaPOS

Mit Intaxa POS wir die Filiale reaktionsschnell wie nie. Durch die Onlineverarbeitung der Verkaufsdaten werden Artikelbewegungen in Realtime durchgeführt.
Intaxa POS macht Kundendatenerfassung im Zentralsystem möglich.
Jetzt ist es für den Kunden möglich an der Kasse auf Rechnung zu kaufen und er kann sogar seine Rechnung später an einer beliebigen Kasse begleichen. Intaxa POS hat hierfür ein eigenes Rechnungsausgleichsmodul, das mit Axapta zusammenarbeitet. Dabei werden alle Rechnungsdaten von Axapta verwaltet und die Daten werden allen angeschlossenen Kassen des Mandanten zur Verfügung gestellt. Das erstellen und bezahlen von Rechnungen ist auch möglich, wenn die online Verbindung zum Rechenzentrum gerade mal nicht zur Verfügung steht.

Januar 2004: Produktvorstellung intaxaPOS

Intaxa POS, die online Kassenlösung der GB Datentechnik wird auf de Offenbacher Lederwarenmesse am 6. und 7. Februar 2004 vorgestellt.

Anlässlich der Offenbacher Lederwarenmesse im Februar 2004, werden wir in der Halle der Assima die neue Kassensoftware Intaxa Pos vorstellen. Diese Kasse vereinigt viele Funktionen, die speziell den Anforderungen im Textil- und Lederwaren Einzelhandel gerecht werden. Sie ist ausschließlich für den Betrieb mit der Warenwirtschaft Microsoft Axapta hergestellt. Alle Auswertungen werden in der Intaxa, Axapta Warenwirtschaft durchgeführt. Dabei wird der Kontakt zur Warenwirtschaft von der Kasse automatisch gesucht. Alle Daten werden ebenso automatisch auf dem neuesten Stand gehalten. Bestands- und Artikel-, Kundeninformationen sind jederzeit aktuell auf der Kasse verfügbar. Der Einführung eines Kundenkartensystems steht mit Intaxa POS nichts mehr im Wege. Die Kasse ist sowohl mit Touchscreen als auch mit POS-Tastatur zu bedienen. Die Bedienung ist leicht und intuitiv.

Januar 2004: Produktvorstellung intaxaEDI

Die EDI - Schnittstelle ist fertig.

Für den immer besser werdenden Artikelstamm war es notwendig, eine Standard - Schnittstelle zur Industrie zu schaffen. Diese Schnittstelle nennt sich Electronic Data Interchange oder kurz EDI.

Noch im vergangenen Jahr wurde diese Schnittstelle mit Sternjakob getestet. Seit Januar dieses Jahres sind nun die Daten bereits von diesem Lieferanten mittels EDI in das APP eingespielt worden. Dieser Datenaustausch/usr/bin/xpdf '%s' ermöglicht es u. a. auch die Orders im gleichen Format an die Industrie zu versenden.

Der elektronische Datenaustausch ist damit wieder ein Stück einfacher geworden.

Was bedeutet diese EDI-Schnittstelle für Ihre tägliche Arbeit?

Zugriff auf noch aktuellere Artikelstammdaten. - Neu!

Ausdruck einer Artikelstammliste der Stammdaten des Lieferanten ohne über die Bestellung zu gehen.

sobald von Sternjakob das OK für die Übersendung der Orders im EDI - Format gegeben wird, werden wir bei den Bestellungen einen Menüpunkt “Order per EDI übermitteln” freigegeben.
Sie erhalten darüber eine separate Mitteilung.

Juli 2003: Integration des Herstellers BREE

Nun gibt es die neuen Artikeldaten von Bree im APP-System der Assima. Die Daten wurden uns auf herkömmliche Weise zur Verfügung gestellt (eMail). Die Warengruppenzuordnungen wurden von Bree durchgeführt.
Die Daten stehen den APP-Anwendern seit heute zur Verfügung.

Juli 2003: Kleine Designänderung an GBD Homepage

Zur optischen Aufwertung der Eingangsseite dieser Homepage wurde für die APP-User ein APP-Login “Knopf” statt eines Textes eingebaut. Es bleibt alles wie bisher. Dies ist nur eine optische Verbesserung.

Juli 2003: GBD sieht gute Chancen für eigenen Web-Shop

Web-Shops gibt es viele im Internet. Der Erfolg ist bisher umstritten. Die GB Datentechnik hat nach einem 1. Versuch bei der Vermarktung von IT-Produkten über das Internet, einen guten Start erlebt. Das dabei verwendete Shopsystem wurde von einem Externen Anbieter eingesetzt. Parallel dazu hat das Entwicklungsteam der GBD ein eigenes Shopsystem entwickelt, dass dierekt auf die Daten des Großhändlers referenziert. Seit dem 11.07.2003 ist dieser Shop online. Die Programmentwicklung wurde in Anlehnung an die guten Erfahrungen mit der Assima Warenwirtschaft (Intaxa, APP-System) betrieben. Der Zugriff auf den Zentralen Artikelstamm der Lieferanten ist für ein Shop-System unabdingbar. Als Programmierwerkzeug wurde PHP verwendet. Das System läuft auf MySQL Datenbank. Die Vermarktung dieses Shopsystems an Einzelhändler ist angedacht.

Juni 2003: EDI integration in das Assima Zentralsystem

Das APP soll EDI fähig werden.
Die Assima Verbundgruppe hat sich entschlossen, eine integrierte EDI-Schnittstelle zu den Lieferanten der Lederwaren und Accessoires Branche, für das auf Microsoft Axapta basierende Warenwirtschaftssystem Intaxa-APP in Auftrag zu geben. Es sollen die Daten für die Nachrichtentypen: Pricat und Orders zukünftig über diesen Standard transportiert werden.

Um eine möglichst noch größere Zahl von Herstellern zu ermuntern, ihre Artikelstammdaten in das APP - Warenwirtschaftssystem der Assima zu stellen, wird eine EDI - Fähigkeit angestrebt. Bereits eine ansehnliche Zahl von Lieferanten und Herstellern haben diesen Industriestandard mittlerweile in ihr eigenes EDV-System integriert und sind damit in der Lage, sofort die Daten in das APP zu stellen.

Die GB Datentechnik wird die Programmentwicklung für die Assima noch innerhalb dieses Jahres durchführen.

Juni 2003: GBD-Online mit eigener Homepage

Die Homepage unseres Rechenzentrums ist online geschaltet.
Sie erreichen das Rechenzentrum unter www.gbd-online.de.

Mai 2003: GB Datentechnik präsentiert neue Homepage

Als modernes Unternehmen wollen wir Sie gerne auch online mit allen Informationen rund um unsere Angebote versorgen. Ein neuartiges Content-Management-System wird es uns ermöglichen, Sie an dieser Stelle stets besonders aktuell auf dem Laufenden zu halten.

Ab 2001 GBD wird zunächst Navision und dann Microsoft- Partner für Dynamics AX - damals noch Axapta

 

Dynamics AX und was wir daraus machen*:

 

Intaxa ist die Integrierte, Zentrale Internet-Warenwirtschaft für den Einzel- und Großhandel in vielen Branchen auf der Basis von Microsoft Dynamics AX.

*Microsoft Dynamics AX (Axapta) wurde von uns speziell für den Betrieb im Internet Rechenzentrum angepasst. Die daraus enstandene Produktlinie nennen wir Intaxa. Erst mit Intaxa wird eine zentral, über das Internet verfügbare Lösung, die sowohl das Retail (Einzelhandelsgeschäft) als auch den Großhandel und die Logistik abdeckt, möglich.


 

Natürlich ist diese Lösung auch für viele Branchen wie Lederwaren und Accessoires, Mode, Sport, Textil, Schmuck, Möbel etc. hervorragend einsetzbar. Anpassungen an Ihre speziellen Vorgaben werden von uns durchgeführt.

Intaxa, Dynamics AX (Axapta) wird von uns bereits seit vielen Jahren erfolgreich bei vielen Unternehmen eingesetzt. Intaxa läuft Zentral in unserem i-RZ (Internet-Rechenzentrum. www.gbd-online.de) und ist rund um die Uhr von den angeschlossenen Unternehmen über das Internet (Browser-Zugang) zu erreichen.

Leistungsbeschreibung intaxaSolution suite:

1. Online-Verarbeitung
Direkte Verarbeitung, aktuelle Daten von jedem Ort der Welt!

2. Auftragsbestätigung
Menge, Wert, Merkmale, Farben, Größen, Rückstandslisten.

3. Wareneingang
Wareneingangserfassung, Warenverteilung, Etikettenerstellung, Transfer, Filialverteilung, Preisänderungen mit Historie, Retouren.

4. Logistik
Warenauszeichnung, Lager-, Filialumbuchungen, Versandabwicklung.

5. Limit- Rechnung / Planung
Planung nach Abteilungen, Shops, Filialen, Warengruppen, Zeiträumen, Limit-Kontrolle.

6. Disposition
Bestellungen, Rückstände, Stornierungen, Auswertungen nach Abteilung / Filialen, Warengruppe, Lieferanten, Farben, Größen, Merkmalen, NOS, EDI, Bilddatenverarbeitung.

7. Rechnungsprüfung
Automatische Rechnungsprüfung, offene Rechnungen nach Fälligkeit, offene Wareneingänge ohne Rechnung, direkte integrierte FIBU, unterschiedliche Währungen.

8. Intaxa Pos, die moderne online Kasse Online-Kassen, Kundeninformationssystem und Ordersystem online/offline, Absatzdaten, Verkaufsprämien, Verkaufshistorie. Ein Produkt unseres Hauses
 


• Direkter bidirektionaler Zugriff auf die Daten der Axapta Warenwirtschaft
• Immer aktuelle Bestandsdaten
• Filialübersicht der Bestände
• Bildinformationen der Artikel
• Artikelsuche
• Kundenverwaltung
• Kundenrabatt mit Kundenkarte
• Kundensperre
• Kundenkarten- Verwaltung und Druck
• Verkäufereingabe je Artikel
• Mengen und Preisänderung
• Personalrabatt
• Setbildung „von – bis“ Artikel direkt beim Verkauf
• Rabatte: Fest, Prozent und „von – bis“ Verkaufsposition
• Anzeige der wichtigsten Daten des Artikels wie: Artikelnummer, Warengruppe, Farbe, Größe, Lieferant, Bezeichnung etc.
• Beim Kassiervorgang wird der vorgesehene Verkaufspreis vorgegeben und kann abgeändert werden.
• Über das Warenwirtschaftssystem werden reduzierte Preise sofort der Kasse mitgeteilt.
• Feste Tasten für Artikel wie: Pflegemittel, Reparaturartikel etc. sind möglich.
• Verarbeitung von 3 Barcodes. Artikelnummer, Herstellernummer, EAN-Code sind vorgesehen.
• Drucken von Etiketten mit Barcodedrucker direkt an der Kasse
• Bei Rücknahmen werden die Artikelbestände auch im Warenwirtschaftssystem sofort korrigiert. Es werden neue Etiketten für die zurückgenommene Ware gedruckt.
• Gutscheinverkauf
• Zahlungsarten:
–Bar –Kreditkarte –Scheck –Gutschein –Kauf auf Rechnung –Kauf auf Sozialschein –Anzahlung –Gutscheinverkauf.
• Parken. Damit können Sie den Kassiervorgang immer dann fortsetzen, wenn der Kunde mit dem „Parkbon“ zurückkehrt.
• Intaxa Pos kann 2 mal auf einem PC geöffnet werden. Damit können Sie den nächsten Kunden kassieren, wenn noch beim vorherigen Kunden die Kreditkarte authentifiziert wird.
• Kundanzeige mit Artikel, Zahlbetrag, Rückgeld und Werbung.
• Bondruck mit Logo und Fußtext und Logo
• Bedienung wahlweise mit Touchscreen oder Pos -Tastatur mit Symbolen



9. Auswertungen und Informationen
KER, Lieferanten, Farben, Größen, Preislagen, Merkmalen, Chef-Info, Artikel-Erfolgsrechnungen, Renner/Penner (ABC), Einkäufer-Info, Altersgruppen, Filialen, Abteilungen, Fachgebieten, Warengruppen, Verkäuferprovision.

Intaxa unterstützt die wesentlichen Warenwirtschaftsfunktionen für den Textil-/ Lederwaren-/ Schuh-Fach-/ Groß- und Einzelhandel und stellt über einen Zentralen Artikelstamm alle Daten redundanzfrei für alle Mandanten für die Sortiments- und Lagerbestandssteuerung zur Verfügung.

Funktionen und Merkmale:

Bestellerfassung mit Warenkorbfunktion und direkter Integration vom Einzelhändler zum Großhändler für Block-, Blockabruf-, Vororder-, Muster-, Kommissionsaufträge etc. mit gleichzeitiger Anlage der Artikeldaten, Aufteilung der Bestellmengen auf Filialen in Farben und Größen.

Größenschlüssel mit Größenpositionen pro Größenposition ist die Zuordnung von Übergrößenzuschlägen für Einkaufs- und Verkaufspreis möglich.

Vergabe der Artikelnummer durch das System oder frei; Verknüpfung zu Warenhaupt- und -untergruppe (5-stellig), Saison, Farbe, Größen, Qualität, Form, Muster etc.
/usr/bin/xpdf '%s'
Verschiedene Einkaufs- und Verkaufspreise für die einzelnen Farben/Größen pro Filiale möglich.

Lieferrückstandsverwaltung, Bestandskontrolle bei der Bestellerfassung.

Dispositionslisten für Standardartikel. Minimum-, Maximum- Planung.

Wareneingangserfassung durch Abgleich der offenen Order, Druck von Auszeichnungsetiketten, Lieferantenretouren mit Warenbegleitpapieren, Umlagerung zwischen Filialen.

Rechnungsprüfung mit Korrektur, Debitoren- , Kreditoren- Buchhaltung, Finanzbuchhaltung.

Erfassen der Abverkäufe über Online-/Offline - Kassensysteme oder Einsatz von direkt an das System angeschlossene Etikettenleser.

Umfangreiches Informationswesen, Reportgenerator, SQL- Query.

Inventur mit automatischen Buchungsabgrenzungen auch in Teilbereichen.

Einbindung von mobilen Erfassungsgeräten für Inventur, Umbuchungen, sonstigen Bewegungsbuchungen.

Limitplanung und Kontrolle Ordererfassung auf Laptop für Messen und Musterungen.

Ordererfassung auf Laptop für Messen und Musterungen.

10. Intaxa liefert Abverkaufsdaten an die Industrie

Eine Verdichtung der Verkaufsdaten wird automatisch im System für die Industrie hergestellt. Dabei werden auch die Anzahl der Händler übermittelt und der Gesamtumsatz (Stück * EK) angezeigt. Die Daten werden völlig anonym ausgewiesen. Das Datenschutzgesetz wird im vollem Umfang angewandt.

11. Intaxa liefert Abverkaufsdaten an die GfK (Gesellschaft für Konsumforschung)

Ähnlich wie bei Punkt 10. werden die Daten an die GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) nach deren Vorgaben vom Händler im wöchentlichen Turnus per Knopfdruck direkt als Datei per Mail versand.

12. EDI - und XML - Anbindung über eigene Schnittstellen und/oder externen Konvertern.

13. Sowie zusätzlich alle Grundfunktionen von Microsoft Dynamics AX (AXAPTA)

Dynamics AX ist eine der modernsten und umfangreichsten ERP - Lösungen auf PC - Systemen unter dem Microsoft Betriebssystemen Windows ab 2000, 2003, XP, Win7 und höher.